Abmahnung – wie reagiere ich richtig ?

0

Sie haben eine Abmahnung erhalten und sind sich unsicher, was Sie nun tun sollen?

Hier die wichtigsten ersten Schritte:

1.)   Wichtig ist überhaupt zu reagieren, um mögliche unnötige Folgekosten zu vermeiden. Jedoch sollten Sie nicht vorschnell auf falsche Weise reagieren und möglicherweise unberechtigten Forderungen nachkommen.

2.)   Üblicherweise sind die Fristen zur Zahlung bzw. Unterschrift einer Unterlassungserklärung unangemessen kurz bestimmt, so dass es sinnvoll sein kann, zunächst (telefonisch) mit der Gegenseite eine Fristverlängerung zu vereinbaren. Hierbei sollten Sie in Ihrem eigenen Interesse aber vorsichtig sein und in einem Gespräch nicht weiter auf die Sache eingehen, insbesondere keine Eingeständnisse machen, ohne vorherige Prüfung der Angelegenheit.

3.)   Hilfreich kann hierbei eine anwaltliche Beratung sein. Der Rechtsanwalt prüft insbesondere, ob die Abmahnung berechtigt ist oder nicht. Oftmals kann die Schadensersatzforderung anschließend zumindest reduziert und eine modifizierte Unterlassungserklärung erstellt werden, die Ihre Haftung verringert. Ihr Rechtsanwalt berät Sie aber zuvor über mögliche Kosten seiner Inanspruchnahme.

Haben Sie eine Abmahnung erhalten und sind Sie sich unsicher, ob diese berechtigt ist, können Sie uns gern anrufen unter der Telefonnummer

0381 / 440 777 0

oder senden Sie uns eine E-Mail an

info@ra-spiegelberg.de.


Wir werden dann klären, wie das weitere Vorgehen  abläuft und welche Kosten entstehen.

Sie entscheiden dann, ob Sie unsere Hilfe in Anspruch nehmen möchten.

Haben Sie Fragen?


  • Dann nutzen Sie unser Anfrageformular für eine erste, kostenlose Anfrage zu Ihrer Rechtsangelegenheit.

  • Die Anfrage zu Ihrer Rechtsangelegenheit ist kostenfrei. Im Weiteren klären wir dann persönlich das weitere Vorgehen. Möglicherweise übernimmt eine vorhandene Rechtsschutzversicherung die Kosten des anwaltlichen Tätigwerdens.